2017: ABGESAGT - BESESSEN
- ODER DOCH NUR AUF DER SUCHE
Eine Performance zum Thema Abhängigkeit
Mitwirkende
Liebe Gäste vom Theater am Wartberg, aus Krankheitsgründen muss das heutige Gastspiel von theater.wozek abgesagt werden.

Wir bitte um Verständnis.


________________________________________

Kaufsucht, Drogensucht, Sexsucht, Spielsucht …

Viele (junge) Menschen leben, meist unbewusst, in einer Abhängigkeit.
Es beginnt alles oft harmlos: mit einem Joint, einer Shopping-Tour, einer Mutprobe, einer Louis-Vuitton Tasche, einem GTA-Spiel, einem gestohlenen Moped, einem Video-Klipp im Internet, …
Man möchte dazugehören, einmal im Mittelpunkt stehen, auf keinen Fall Außenseiter sein, die Clique gibt Halt, man kann sich identifizieren und ist beliebt.
Das sind ganz normale Vorgänge und Verhaltensweisen und führen in den meisten Fällen zu einer gesunden Entwicklung ins Erwachsenenalter.

Ist dem wirklich so?
Führen all die, die nicht als Junkies auf der Straße liegen oder als Hooligans die Stadien terrorisieren oder einsam mit einem Messer zu Hause sitzen, wirklich ein so unbeschwertes, unabhängiges, normales, freies Leben?
Wie schaut die Grauzone aus?
Wo beginnt die Fremdbestimmung?
Wer entscheidet letztendlich, was wir wollen und was wir brauchen?
Wir selbst, oder sind da andere Mächte im Spiel?

Die Performance „BESESSEN“ untersucht dieses Phänomen und konfrontiert das Publikum in kritischer, humorvoller Weise mit den versteckten Abhängigkeiten des Lebens.

Karten für BESESSEN
Online: Freitag, 10.März 2017 19:30 Uhr
per Telefon: 0664/22 18 470
per Mail: patrick.sigl@theater-am-wartberg.at
2017: Neurosige Zeiten
- „Irre“ Komödie in drei Akten
Mitwirkende
Wie empfängt man Besuch in einer Psychiatrie, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Klapsmühle ist?
Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie. Denn ihre Mutter meldet spontan Besuch an – nur dass diese davon ausgeht, Agnes residiere in einer Villa und nicht in der Klapsmühle. Kurzerhand sollen die Mitbewohner aus Agnes skurriler Psychiatrie-Wohngruppe nun versuchen, wie ganz normale Menschen zu wirken und das wahnwitzige Verwechslungsspiel nimmt seinen Lauf.

Regie: Andrea Schnitt
Produktionsleitung: Patrick Sigl
Regieassistenz: Bettina Undesser

Es spielen für Sie:
Daniela Hofstadler als Agnes Adolon
Stefan Reichör als Hans
Herta Hemmelmayr als Marianne
Herbert Schwarzer als Willi
Christoph Becher als Dr. Ingo Schanz
Maria Knierzinger als Cécile Adolon
Christian Huemer als Hardi Hammer
Klara Sigl als Rita
Anita Koplinger als Herta
Sophie Greifeneder als Reporterin


Premiere: Freitag, 03.November 2017 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen:
Sonntag, 05.November 2017 17:00 Uhr
Freitag, 10.November 2017 19:30 Uhr
Samstag, 11.November 2017 19:30 Uhr
Sonntag, 12.November 2017 17:00 Uhr
Mittwoch, 15.November 2017 19:30 Uhr
Freitag, 17.November 2017 19:30 Uhr

ZUSATZVORSTELLUNG: Sonntag, 19.November 2017 17:00 Uhr


Spielort:
Veranstaltungszentrum Wartberg ob der Aist, Schulstraße 5, 4224 Wartberg
HIER gehts zum Anfahrtsplan.


Fotos
Sponsoren
Besonderen Dank an:
Ältere Produktionen
Bitte wählen Sie aus folgenden vergangenen Produktionen eine aus um mehr über diese zu erfahren.